Heute startet unser Blog!

Ein wenig haben wir ja über unseren Blog „Die KILOkiller“ ja schon verraten. Aber dennoch fragen sich viele, wie läuft denn die parallel statfindende Challenge ab, wo ich bis zu 10 Kilo an Gewicht verlieren kann. Es ist ganz einfach erklärt. Grundsätzlich muss dazugesagt werden: es handelt sich hierbei nur um Vorschläge, wir sind weder Ärzte noch Ernährungsexperten. Jeder entscheidet für sich, was er machen und was er nicht machen möchte.

VORBEREITUNG: Jeder der sich an unserer Challenge beteiligen möchte, sollte sich zumindest am Beginn ein Ziel setzen. Was will ich mit der Aktion bezwecken bzw. wieviele Kilo möchte ich gerne abnehmen. Dann empfehlen wir noch eine Waage und ein Tagesprotokoll (den kann man auch gerne in unserer Facebook-Gruppe „Die KILOkiller“ ausdrucken.

Eine gute Aktion muss perfekt vorbereitet werden.

Tagesablauf/Essen/Trinken: Jeden Morgen stellt man sich nach dem Gang aufs WC auf die Waage und schreibt sich die Kilos in den Tagesplan. Danach geht´s zum Frühstück, Vormittag ein Snack/Obst/Gemüse, Mittag Mittagessen, Nachmittag einen Snack und am Abend (am besten nicht nach 18.00 Uhr) ein leichtes Abendessen. Dazu trinken wir am Besten nur Wasser oder Tee. Auch das alles wird im Tagesprotokoll aufgeschrieben.

Wir verzichten schrittweise auf zu fetthaltige und zu kalorienhaltige Speisen sowie auf zu süße Säfte/Alkohol oder Süßigkeiten vor dem Schlafengehen.

Wir gönnen uns z.B. einmal pro Woche Alkohol und täglich etwas kleines Süßes (z.B eine Rippe Schokolade).

Alles nach Maß und Ziel!

BEWEGUNG/SPORT/FITNESS: Jetzt kommen wir zu einem sehr wichtigen Punkt. Nur bei Essen und Getränke Einschränkungen vorzunehmen, ist noch nicht ausreichend, um wirklich effizienz Gewicht zu verlieren. Es gehört auch die tägliche Bewegung dazu. Damit meinen wir aber nicht unbedingt täglichen Sport, sondern auch Bewegung in Form von „bestimmte Strecken zu Fuß gehen“ oder Treppengehen gehen. Wir schlagen vor: 2 bis 3 x in der Woche etwas an Sport zu tun: wenn es nicht zu kalt ist laufen oder walken gehen, anonsten ins Fitnesscenter. Ein sehr positiver Aspekt sind abendliche Turnübungen zuhause.

Der Körper muss in Bewegung bleiben!

BEGLEITUNG/COACHING. Der Initiator dieses Blogs Christian Wallner, wird die Aktion selber für sich durchführen, über seine Erfahrungen und Tipps berichten, nämlich hier auf dieser Blogseite, sowie auch auf der Facebook-Fanpage „Die KILOkiller“. Wer sich intensiver damit beschäftigen möchte, folgt unserer Gruppe, hier gibt es auch einen Austausch zwischen „Gleichgesinnter“.

Du bist nicht alleine!

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: